Bildungszentrum Gleiß
Schwestern vom göttlichen Erlöser

22.10.2018

Seligsprechung der Ordensgründerin

Die Schwestern von Gleiß feiern mit vielen anderen die Seligsprechung ihrer Ordensgründerin

Mutter Alfons Maria Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, wurde am 9. September 2018 im Straßburger Münster seliggesprochen.

Bei diesem sehr tief beeindruckenden Fest ihrer Ordensgründerin waren auch die Schwester Oberin Henriette Mayrhofer und Sr. Viola Hummel von Gleiß und die fast vollzählige Leiterrunde des Bildungszentrums Gleiß dabei. Geprägt von diesem ganz besonderen Erlebnis, wurde nun am Freitag, dem 19. Oktober 2018 in der Klosterkirche Gleiß in einem Festgottesdienst mit Abt Petrus Pilsinger dieses wichtige Ereignis gewürdigt.

Die Schwestern von Gleiß freuten sich sehr, dass so viele ihrer Einladung gefolgt sind, Abt Petrus Pilsinger, Priester aus der Pfarre Kematen / Gleiß und aus der Umgebung, ehemalige Schwestern und ehemalige Oberin Sr. Xaveria Stöghofer, Schwestern von benachbarten Orden, das Leitungsteam Geschäftsführer Dir. Martin Pfeiffer, Direktor Gottfried Bieringer-Hinterbuchinger der PNMS, Direktorin Barbara Wildling der PVS, Hortleiterin Karin Rögner und viele Lehrerinnen und Lehrer und Pädagoginnen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bildungszentrums Gleiß, Bewohner des Betreuten Wohnens und viele Pfarrangehörige und Freunde der Schwestern.

In einem großen Festzug zogen die Schwestern mit dem Leitungsteam des Bildungszentrums und den Ministranten und Priestern in die gut gefüllte Kirche ein. Geschäftsführer Dir. Martin Pfeiffer begrüßte alle Gäste und Mitfeiernden. Abt Petrus Pilsinger führte in seiner bewährten Art wunderschön durch den Gottesdienst. Oberin Sr. Henriette erzählte im Gottesdienst anhand einer Fotopräsentation sehr anschaulich vom Leben der neuen Seligen, der Entstehung des Ordens und dessen Verbreitung in 9 Ländern der Erde, der Gründung des Klosters Gleiß im Jahre 1895 und des krönenden Ereignisses der Seligsprechung.
In den Fürbitten baten die Schwestern und eine Mitarbeiterin um die Fürsprache der seligen Alfons Maria für die vielen Aufgaben der Kirche, des Staates, ganz besonders des Ordens und ganz konkret auch der Aufgaben im Bildungszentrum Gleiß und im Betreuten Wohnen, wo die Schwestern mit Hilfe ihrer vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach wie vor ihre vielfältigen Aufgaben erfüllen.
Zum Abschluss des Gottesdienstes stimmten alle Festgäste in das eigens von den Lehrerinnen und Lehrern einstudierte Lied zu Mutter Alfons Maria ein.

Sr. Henriette bedankte sich am Ende nochmals bei allen fürs Kommen und Mitfeiern und lud zu einer Agape in den Turnsaal des Bildungszentrums ein, wo noch gemütlich weiter gefeiert wurde.
Ganz im Sinne der seligen Ordensgründerin Mutter Alfons Maria war die Lebendigkeit des Klosters Gleiß und das segensreiche Wirken der Schwestern und ihrer MitarbeiterInnen im Bildungszentrum Gleiß zu spüren.