Bildungszentrum Gleiß
Schwestern vom göttlichen Erlöser

12.12.2018

Weltladen Waidhofen/Ybbs

Ein wichtiges Thema im Religionsunterricht der dritten Klasse ist die Soziallehre der Kirche und damit auch die Frage, wie eine menschengerechte Wirtschaft aussehen kann.

Ein bedeutender Beitrag für mehr wirtschaftliche Gerechtigkeit ist der Faire Handel. Deshalb lernten die SchülerInnen in einem Lehrausgang den Weltladen in Waidhofen/Ybbs kennen.

Martina Schauer, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Weltladens, brachte den SchülerInnen sehr engagiert die Ziele und die Arbeit des Weltladens nahe. Die SchülerInnen konnten sich von der Vielfalt und der Qualität der angebotenen Produkte überzeugen.
In einem anschließenden Workshop setzten sie sich gemeinsam mit Martina Schauer mit dem Thema „Faire Mode“ auseinander. Dieser Workshop wurde von der Fairtrade-Gemeinde Sonntagberg unterstützt. Dabei erfuhren sie viel Interessantes über die Herkunft der unterschiedlichen Materialien, aus denen unsere Kleidung gemacht wird, die weiten Wege, die vom Ausgangsmaterial bis in unseren Kleiderschrank zurückgelegt werden und die oft sehr unmenschlichen Bedingungen bei der Produktion unserer Kleidung in den Ländern des Südens. Diese Auseinandersetzung war für alle Anstoß, bewusster einzukaufen, mehr auf Qualität zu achten und die wahren Kosten bei vielen Billigangeboten zu sehen.