Bildungszentrum Gleiß
Schwestern vom göttlichen Erlöser

23.09.2019

Pflege – die Herausforderung der Zukunft

Die Fachschule für Sozialberufe Gleiß bietet neben den allgemeinbildenden Fächern die Vermittlung von sozialen, gesundheitsfördernden und pflegerischen Kompetenzen.

In fachspezifischen Fächern wie Soziale Handlungsfelder, Pflege, Hygiene und Erste Hilfe unterrichten eine Ärztin und eine pädagogische Pflegefachkraft. Beide vermitteln den SchülerInnen fachspezifische Kompetenzen in Theorie und Praxis. Dies dient bereits als Vorbereitung für einen möglichen späteren Pflege- und Sozialberuf. 

Durch den Erwerb von Qualifikationen in der Pflege, erhalten die SchülerInnen erste Impressionen für den Pflege- und Sozialbereich, und können dabei einerseits erste Erfahrungen sammeln und andererseits persönliche Eignung für den Beruf in der Pflege überprüfen. Sicher ist, dass im Bereich Pflege große berufliche Chancen liegen, da der Bedarf an Pflegefachkräften stark steigend ist.
Ein weiterer positiver Effekt der Pflegelehre in der Fachschule für Sozialberufe in Gleiß ist der persönliche soziale Aspekt. Statistisch gesehen ist jede vierte Familie in Österreich mit der Problematik von Pflegebedürftigkeit unmittelbar konfrontiert, da mehr als 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen zu Hause durch Angehörige gepflegt und betreut werden. AbsolventInnen erhalten durch die Ausbildung eine gute Basis für die Unterstützung bei der Pflege und Betreuung eines Familienangehörigen.