Bildungszentrum Gleiß
Schwestern vom göttlichen Erlöser

11.03.2020

Schule einmal anders - Aktionstag „Qualität ist mehr als Quantität“

Am Mittwoch, den 11. März 2020 fand an der Fachschule für Sozialberufe auch heuer wieder der Aktionstag zum diesjährigen Jahresthema „Qualität ist mehr als Quantität“ statt.

Im Zuge dessen konnten die SchülerInnen anstelle des regulären Stundenplans einen Lerntag der etwas anderen Art erleben.

Der Start in den heutigen Aktionstag wurde mit einem gemeinsamen Frühstück gesetzt, das auch gemeinsam vorbereitet wurde. Das Frühstücksbuffet bot nicht nur ein reichhaltiges Angebot aus regionalen und nachhaltigen Produkten, sondern gab der ganzen Schulgemeinschaft die Möglichkeit, in ungezwungenem Rahmen gemeinsam in den Tag zu starten.
Darauf folgend hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, sich in zwei Workshops mit dem Jahresthema intensiv auseinanderzusetzen: Unter dem Titel „Essen wir die Welt kaputt?“ präsentierte Felix Wendt von der Arbeiterkammer NÖ aktuelle Schwerpunktthemen zum Thema „Essen“. Gruppenweise wurden die Bereiche Fleisch, Fisch, Obst/Gemüse und Wasser bearbeitet und untereinander präsentiert. Der Fokus lag dabei auf der Erarbeitung ganz konkreter Möglichkeiten, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und der Selbstbestimmung, in die richtige Richtung zu konsumieren.
Der zweite Workshop stellte ein ebenso brandaktuelles Thema ins Zentrum - „Cyber Mobbing“. Mag.(FH) Mathias Wiener, Leiter des Jugendservice Ybbstal und Trainer der Plattform „Safer Internet“, bot den SchülerInnen die Möglichkeit, sich mit Kernthemen aus der digitalen Welt auseinanderzusetzen. Neben den Tücken und Gefahren sozialer Plattformen und Spiele wurde auch auf Risiken und den Umgang miteinander sowie das Schützen der Privatsphäre eingegangen, wobei der Aspekt des Cybermobbings einen Schwerpunkt darstellte.
Der Aktionstag bewies einmal mehr, dass von Seite der SchülerInnen großes Interesse besteht, sich mit aktuellen Themen aus dem unmittelbaren Lebensumfeld intensiv zu befassen. Dass dies im Rahmen eines nicht ganz so alltäglichen Schulkontextes passiert und einem gemeinsamen, ausgiebigen Frühstück folgt, zeigte sich als besonderer Motivationsschub!