Bildungszentrum Gleiß
Schwestern vom göttlichen Erlöser

Frisch gekocht ...

Unsere täglich frisch gekochten Menüs werden in unserer hauseigenen Schulküche zubereitet. Die Auswahl an frischen und hochwertigen Lebensmitteln ist uns dabei besonders wichtig.

Deshalb beziehen wir Produkte wie Milch, Eier, Teigwaren, Gebäck sowie zum Teil Fleisch, Obst und Gemüse aus biologischer Landwirtschaft.
Genauso legen wir Wert auf "Selbstgemacht" und verzichten weitestgehend auf Fertigprodukte.

So vielfältig wie das Geschmacksempfinden der Kinder, setzt sich unser bunter Menüplan zusammen. Bei ausgewogener Mischkost, Menüs ohne Schweinefleisch, vegetarischen Gerichten sowie leckeren Suppen und knackfrischen Salaten bleiben keine Bäuche hungrig!

»VITALKÜCHE«
Gemeinschaftsverpflegung in NÖ

Liebe Eltern:
Durch gesellschaftliche Veränderungen essen immer mehr Menschen außer Haus. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Verpflegung trägt zur Leistungsfähigkeit und zum Wohlbefinden bei und wird daher immer mehr zum Thema in Kindergärten, Schulen oder Betrieben.

Die Private Neue Mittelschule Gleiß, die Gemeinschaftsverpflegung wie Frühstück, Pausenjause und Mittagsessen sowie Getränke anbietet, arbeitet gemeinsam mit der Hausküche im Rahmen der Initiative »Tut gut!« an dem Projekt Vitalküche Gemeinschaftsverpflegung.

Die Initiative »Tut gut!« hat sich das Ziel gesetzt, die Gemeinschaftsverpflegung in Niederösterreich zu optimieren. Im Rahmen des Projektes »Vitalküche« werden allen Beteiligten Workshops, Beratungen, Unterstützung und Begleitung angeboten.

Das Projekt dauert 2 Jahre und hat zum einen eine schrittweise Optimierung des Speiseangebotes entsprechend den Leitlinien der NÖ Gemeinschaftsverpflegung zum Ziel und zum anderen werden weitere Aspekte im Rahmen der Verpflegung beleuchtet (Essensumgebung, miteinander essen, Wertschätzung für frisches Essen, Rohstoffe und regionale Produkte, Hygiene u.v.a)

Einige Workshops haben bereits stattgefunden und die Speisepläne wurden mittels Menükomponenten-Analysen ausgewertet. Alle Beteiligten sind mit großer Motivation ins Projekt gestartet und haben sehr engagiert und konstruktiv mitgearbeitet.
Unsere Köchinnen meinten: „Wir wollen etwas dazu lernen um unsere Kinder noch ausgewogener und gesünder zu verpflegen!“ Sie wird gemeinsam mit der Prozessbegleiterin dieses Projektes,
den Speiseplan schrittweise optimieren und noch bedarfsgerechter und ausgewogener auf die Zielgruppe der Kinder abstimmen.
Bereits kleine Änderungen können Vieles bewirken, wenn alle mit vereinten Kräften auf ein gemeinsames Ziel hinarbeitet. Auch die Eltern werden über das Projekt informiert und weitere optionale Angebote, wie Esser-/Kundenbefragung, Kochen mit Gemüse, Getränkeworkshop u.v.a. im Rahmen des Projektes angeboten.

Über weitere Schritte und Ergebnisse werden wir Sie laufend informieren.


Mit freundlichen Grüßen
Mag. Gottfried Bieringer-Hinterbuchinger und das Projektteam
»Vitalküche« Gemeinschaftsverpflegung